Markenpolitik: Markentheorien, Markenwirkungen, by Carsten Baumgarth

By Carsten Baumgarth

Die Marke steht mehr denn je im Mittelpunkt des Interesses der Marketingwissenschaft und der Marketingpraxis, denn Marken steuern zunehmend das Verhalten von Konsumenten. Dieses Lehrbuch vermittelt mit Markenwirkungen, Markenführung, Markencontrolling und Markenforschung anwendungsorientiert die Grundlagen der Markenpolitik. Carsten Baumgarth präsentiert dem Leser eine solide foundation, die das Verständnis komplexer Markenstrategien und aktueller Markenforschung ermöglicht. Die Integration von zahlreichen Praxisbeispielen, kurzen Fallstudien sowie Wiederholungs- und Vertiefungsaufgaben unterstützen den Lerntransfer. In der vierten Auflage wurden alle Kapitel überarbeitet. Neue Entwicklungen zu der internen Verankerung der Marke im Unternehmen, zu B-to-B-Marken und zu internationaler Markenführung wurden integriert.

Show description

Read or Download Markenpolitik: Markentheorien, Markenwirkungen, Markenführung, Markencontrolling, Markenkontexte PDF

Similar german_15 books

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung: Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen

Im gegenwärtigen Markt der Vorsorgeberatung findet ganz überwiegend keine ganzheitliche, nachhaltige und bedarfsgerechte Beratung statt, sondern Versicherer wie Agenturen und Vermittler verfolgen einen produktorientierten Beratungsansatz - dies sowohl mit großem kundenspezifischen als auch volkswirtschaftlichen Schaden.

Überlegene Geschäftsmodelle: Wertgenese und Wertabschöpfung in turbulenten Umwelten

Mit Hilfe einer profunden Bestandsaufnahme und stichhaltigen examine zeigt Andreas Schmidt drei „Ko“-Kriterien zur Optimierung der Wettbewerbswirkung von Geschäftsmodellen auf: Kontingenz zur Umwelt, Konsistenz seiner Bestandteile und eine kohärente Implementierung über die Entscheidungsebenen hinweg.

Vorsatzanfechtung: Mit Rechtsprechungsregeln Ansprüche vermeiden, abwehren und verfolgen

Tobias Hirte und Karsten Kiesel stellen Rechtsprechungsregeln für Vorsatzanfechtungsfälle gemäß § 133 InsO unter Nennung der jeweils wesentlichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs dar, die im Zusammenhang mit Vorsatzanfechtungssachverhalten stehen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Indizien, Beweisanzeichen sowie Beweiserleichterungen gelegt.

Additional info for Markenpolitik: Markentheorien, Markenwirkungen, Markenführung, Markencontrolling, Markenkontexte

Sample text

China’s Refrigerator Magnate. McKinsey Quarterly, 3, 106–115. Zaichkowsky, J. L. (1995). Defending Your Brand against Imitation. London: Westport. ZAW (2011). Werbung in Deutschland 2011. Berlin. Zentek, S. (1999). ProduktProzesse. Ludwigsburg. Zoll (2010). Gewerblicher Rechtsschutz: Statistik für das Jahr 2010, o. O. B Markentheorien Lernziele In diesem Kapitel lernen Sie verschiedene Theorien („Scheinwerfer“) zur Erklärung von Marken kennen. Nach der Bearbeitung dieses Kapitels sollten Sie Folgendes wissen und können: • Verständnis des Gegenstands und des Nutzens von Theorien zur Analyse von Marken, • Kenntnis der Grundideen verschiedener Theorieklassen (verhaltenswissenschaftliche, managementorientierte, ökonomische sowie evidenzbasierte Theorien), • Überblick und Grundverständnis von 13 theoretischen Scheinwerfern, • Verständnis der Anwendung der Scheinwerfer auf konkrete Markenfragestellungen, • Beurteilung einzelner Theorieklassen.

Wildner, R. (2001). Aktuelle Trends im Verbraucherverhalten. In R. Köhler, W. Majer, & H. ), Erfolgsfaktor Marke (S. 1–21). München. Mellerowicz, K. (1963). Markenartikel. München, Berlin. , & Wagner, W. (2004). Wertorientierte Markenführung und internationale Rechnungslegungsstandards. In M. ), Handbuch Markenführung (2. , Bd. 2, S. 1897–1922). Wiesbaden. Millward Brown/WPP. (2011). ashx. 2012. Mudambi, S. (2002). Branding importance in business-to-business markets. Industrial Marketing Management, 31(6), 525–533.

2007). Marken des Jahrhunderts. Köln. , & Beckel, M. ). (2003). Deutsche Standards (14. ). Wiesbaden. Leitherer, E. (1994). Geschichte der Markierung und des Markenwesens. In M. ), Handbuch Markenartikel (Bd. 1, S. 135–152). Stuttgart. , & Tscheulin, D. K. (2008). Konsumentenboykott. Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 78(5), 553–580. Low, G. , & Fullerton, R. A. (1994). Brands, Brand Management, and the Brand Manager System. Journal of Marketing Research, 31(2), 173–190. Marx, C. (2004). Internationale Aspekte des Schutzrechtsmanagement.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 12 votes