Leben mit einem beeinträchtigten Kind: Eine by Lydia Schmieder

By Lydia Schmieder

Lydia Schmieder untersucht die Veränderungen für das Leben von Eltern nach der Geburt eines beeinträchtigen Kindes. Die Autorin erörtert den Umgang mit solcherlei Wendepunkten aus entwicklungspsychologischer Perspektive. Grundlage der Untersuchung ist das besonders reichhaltige, aber selten genutzte Datenmaterial elterlicher Selbstberichte. Prozessen des flexiblen Loslassens von Zielen und der hartnäckigen Zielverfolgung (Brandtstädter, 2007) scheint eine besondere Bedeutung im Umgang mit diesen Herausforderungen zuzukommen.

Show description

Read or Download Leben mit einem beeinträchtigten Kind: Eine entwicklungspsychologische Untersuchung von Selbstberichten der Eltern PDF

Similar german_15 books

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung: Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen

Im gegenwärtigen Markt der Vorsorgeberatung findet ganz überwiegend keine ganzheitliche, nachhaltige und bedarfsgerechte Beratung statt, sondern Versicherer wie Agenturen und Vermittler verfolgen einen produktorientierten Beratungsansatz - dies sowohl mit großem kundenspezifischen als auch volkswirtschaftlichen Schaden.

Überlegene Geschäftsmodelle: Wertgenese und Wertabschöpfung in turbulenten Umwelten

Mit Hilfe einer profunden Bestandsaufnahme und stichhaltigen examine zeigt Andreas Schmidt drei „Ko“-Kriterien zur Optimierung der Wettbewerbswirkung von Geschäftsmodellen auf: Kontingenz zur Umwelt, Konsistenz seiner Bestandteile und eine kohärente Implementierung über die Entscheidungsebenen hinweg.

Vorsatzanfechtung: Mit Rechtsprechungsregeln Ansprüche vermeiden, abwehren und verfolgen

Tobias Hirte und Karsten Kiesel stellen Rechtsprechungsregeln für Vorsatzanfechtungsfälle gemäß § 133 InsO unter Nennung der jeweils wesentlichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs dar, die im Zusammenhang mit Vorsatzanfechtungssachverhalten stehen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Indizien, Beweisanzeichen sowie Beweiserleichterungen gelegt.

Extra resources for Leben mit einem beeinträchtigten Kind: Eine entwicklungspsychologische Untersuchung von Selbstberichten der Eltern

Example text

Filipp & Aymanns, 2010) und findet sich ebenso in den Integrationsversuchen von Boerner und Jopp (2007) sowie, Heckhausen und Wrosch (2013). Der Akzeptanz von Unerreichbarem kommt gerade im Angesicht gravierender Herausforderungen, die durch irreversible Verluste gekennzeichnet sind, eine besondere Bedeutung zu. 5 Erfolgreiche Verarbeitung Das Zwei-Prozess-Modell der Entwicklungsregulation (Brandtstädter, 2007a, 2007c, 2011) ist auf die Erklärung von Verarbeitung fokussiert. Wann jedoch kann diese als geglückt, gelungen oder abgeschlossen bezeichnet werden?

Die akkommodative Flexibilität bietet hier Möglichkeiten, die Problemlage tatsächlich aufzulösen und dem Nichterlernen der gesprochenen Sprache seine Bedrohlichkeit für die Mutter zu nehmen. Dennoch kann akkommodative Flexibilität mit Risiken und Kosten einhergehen. Denn die Auflösung einer Problemlage mittels flexibler Zielanpassung bedeutet, dass persönlich wichtige Projekte und Lebensziele aufgegeben werden müssen. Ein zu früher Wechsel in den akkommodativen Funktionsmodus birgt die Gefahr der Unterschätzung und mangelnden Ausnutzung eigener Kontrollmöglichkeiten: So kann es zu einer instabilen Bindung an Ziele und zu einer verfrühten Ablösung von diesen kommen (Brandtstädter, 2007a).

Drei verschiedene Formen defensiver Verteidigung des Selbst können 22 unterschieden werden (Greve, 2000). Die Wahrnehmung einer bedrohlichen Information kann durch deren Zurückweisung mittels Leugnung oder Verdrängung verhindert werden. Den ärztlichen Verdacht des Down-Syndroms könnte die Kindsmutter beispielsweise als sicheren Beleg für die Unfähigkeit des Arztes zurückweisen. Wird die Information als solche wahrgenommen, kann der Akzeptanz dieser mithilfe von entschuldigenden Verzerrungen oder Neubewertungen entgegen gewirkt werden.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 43 votes