Krankheit und Recht: Ethische und juristische Perspektiven by Susanne Beck

By Susanne Beck

Das Buch arbeitet die zentralen Kriterien des Krankheitsbegriffs im Recht heraus. Die Beantwortung vieler rechtlicher Fragen im Bereich ärztlichen Handelns ist abhängig von der Abgrenzung zwischen Heilung, Prävention und Enhancement und damit von der Unterscheidung zwischen Krankheit und Gesundheit. In den einzelnen Rechtsgebieten haben sich bislang unterschiedliche Krankheitsbegriffe entwickelt. Das Buch führt Experten aus verschiedenen Rechtsbereichen zusammen, die Relevanz und Funktion des jeweiligen Krankheitsbegriffs vorstellen und auf dieser foundation Unterschiede und Gemeinsamkeiten diskutieren. Beleuchtet werden die ethische, die öffentlich-rechtliche, die strafrechtliche und die zivilrechtliche Perspektive.

Show description

Read or Download Krankheit und Recht: Ethische und juristische Perspektiven PDF

Best health & medical law books

ENCYCLOPEDIA OF FORENSIC AND LEGAL MEDICINE

Encyclopedia of Forensic and criminal drugs, Volumes 1-4, moment variation is a pioneering 4 quantity encyclopedia compiled via a world workforce of forensic experts who discover the connection among legislations, medication, and technological know-how within the research of forensics. this crucial paintings comprises over 300 cutting-edge chapters, with articles overlaying crime-solving suggestions equivalent to autopsies, ballistics, fingerprinting, hair and fiber research, and the delicate methods linked to terrorism investigations, forensic chemistry, DNA, and immunoassays.

Legal and Ethical Aspects of Anaesthesia, Critical Care and Perioperative Medicine

Medical judgements in sleek clinical perform are more and more motivated by means of moral and criminal concerns, yet few medical professionals were officially proficient in scientific legislations and ethics, and are uncertain of capability resources of available details, which leaves them uncovered to public feedback and the specter of felony motion.

Best Interests of the Child In Healthcare (Biomedical Ethics)

Topical and compelling, this quantity presents an exceptional re-assessment of the ‘best pursuits’ try within the healthcare enviornment; the ways that it has built, the inherent problems in its use and its interpretation in felony instances in regards to the remedy of kids. Comprehensively protecting either the English and Scottish place in the context of the eu conference of human Rights and the UN conference at the Rights of the kid, the writer examines quite a lot of healthcare events, from the widely taking place to the bizarre, providing a close research of laws, case legislation, situations and their implications.

Informed Consent: A Primer for Clinical Practice

The literature on educated consent and its ethico-legal importance in scientific perform has grown quickly lately. This distinctive booklet bargains a pragmatic description of the rules of educated consent and their program in day-by-day scientific perform. Written by way of a workforce of specialists in clinical ethics and legislations, the chapters use a case-based method of elucidate the essence of consent and spotlight the ways that person sufferers and various events can form or even problem the elemental rules of expert consent.

Additional resources for Krankheit und Recht: Ethische und juristische Perspektiven

Sample text

M.  63–110. Conrad, Peter: The Medicalization of Society: On the Transformation of Human Conditions Into Treatable Disorders. Baltimore 2007. Clouser, Danner; Culver, Charles; Gert, Bernard: Gebrechen: Eine neue Betrachtung der Krankheit. ): Krankheitstheorien.  M.  111–134. : Die Begriffe ,Gesundheit‘ und ,Krankheit‘. ): Krankheitstheorien.  M.  41–62. Goosens, William Kenneth: Values, Health, and Medicine.  100–115. ): Wissenschaftstheoretische Aspekte des Krankheitsbegriffs. Paderborn 2013.

17 Analog lassen sich auch kognitiven und anderen mentalen Prozessen Funktionen zuschreiben, sodass sich das funktionalistische Krankheitsverständnis auch auf psychische Krankheit übertragen lässt. 18 Normativisten hingegen akzeptieren, dass Krankheiten sowohl mit biologischen als auch mit funktionellen Aspekten verbunden sind, legen jedoch den Fokus der Krankheitsbestimmung auf Werturteile der Person oder der Gesellschaft. 19 Die mit den normativistischen Krankheitskonzepten einhergehenden Probleme wurden im Rahmen der Debatte des Krankheitsbegriffs bereits vielfach aufgegriffen.

3 Im Folgenden wird – nach einer kurzen Einführung in die Begrifflichkeiten – das Verhältnis von Normalität und Normativität auf zwei Ebenen dargestellt. Zum einen bezüglich der Bestimmung von psychischer Krankheit und Einwilligungsfähigkeit selbst, zum anderen hinsichtlich medizinischer Normalität und der aus ihr erwachsenden juristisch wie lebensweltlich relevanten Normativität. Die Thematisierung zweier so distinkter Phänomene der menschlichen Psyche soll zeigen, wie unterschiedlich das Verhältnis von Normalität und Normativität in verschiedenen Untersuchungsbereichen ausfallen und wie dies mit Normalisierungsformen zusammenhängen kann.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 9 votes