Interkultureller Kompetenzerwerb im Alpentourismus: by Monika Baldes

By Monika Baldes

Im Mittelpunkt der vorliegenden Studie liefert Monika Baldes wichtige Ansätze, um Bedingungsfaktoren für Interkulturelle Kommunikation und Interkulturellen Kompetenzerwerb zu verbessern sowie kulturelle Stolpersteine, Missverständnisse und Hemmnisse zu minimieren. Die Autorin gibt einen Überblick über die Rahmenbedingungen Interkultureller Kommunikation im Alpentourismus und führt eine Expertenbefragung durch. Die Ergebnisse ihrer Studie eröffnen neue Perspektiven für den Kulturtourismus, nicht nur im Alpenraum.

Show description

Read Online or Download Interkultureller Kompetenzerwerb im Alpentourismus: Handlungspotentiale und Entscheidungshilfen PDF

Similar german_15 books

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung: Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen

Im gegenwärtigen Markt der Vorsorgeberatung findet ganz überwiegend keine ganzheitliche, nachhaltige und bedarfsgerechte Beratung statt, sondern Versicherer wie Agenturen und Vermittler verfolgen einen produktorientierten Beratungsansatz - dies sowohl mit großem kundenspezifischen als auch volkswirtschaftlichen Schaden.

Überlegene Geschäftsmodelle: Wertgenese und Wertabschöpfung in turbulenten Umwelten

Mit Hilfe einer profunden Bestandsaufnahme und stichhaltigen examine zeigt Andreas Schmidt drei „Ko“-Kriterien zur Optimierung der Wettbewerbswirkung von Geschäftsmodellen auf: Kontingenz zur Umwelt, Konsistenz seiner Bestandteile und eine kohärente Implementierung über die Entscheidungsebenen hinweg.

Vorsatzanfechtung: Mit Rechtsprechungsregeln Ansprüche vermeiden, abwehren und verfolgen

Tobias Hirte und Karsten Kiesel stellen Rechtsprechungsregeln für Vorsatzanfechtungsfälle gemäß § 133 InsO unter Nennung der jeweils wesentlichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs dar, die im Zusammenhang mit Vorsatzanfechtungssachverhalten stehen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Indizien, Beweisanzeichen sowie Beweiserleichterungen gelegt.

Additional info for Interkultureller Kompetenzerwerb im Alpentourismus: Handlungspotentiale und Entscheidungshilfen

Example text

5 Non-Profit-Organisationen im Alpenraum Dadurch, dass die Alpen ein bedeutender Natur-, Lebens- und Wirtschaftsraum sind, lassen sich gleichzeitig Erholung, Tourismus 46 Vgl. Bachleitner/ Penz (2000) S. 111. 5 Non-Profit-Organisationen im Alpenraum 35 und Nachhaltigkeit nicht immer ohne weiteres in Einklang bringen. Die intensive touristische Nutzung zieht so oft Landschaftsverbrauch, Umweltzerstörung und den Verlust an unerschlossenen Räumen nach sich. Zusätzlich nehmen auch die soziokulturellen Belastungen durch den jährlichen Ansturm von Touristen im Alpenraum für die ansässige Bevölkerung zu.

Sie umfasst bestimmte Vorstellungen, wie man als Teil einer bestimmten Kultur zu sein hat. Besonders in der Konfrontation mit dem Andersartigen und Fremden tritt zutage, was als Identität und Zugehörigkeitsgefühl beschrieben werden kann. Hierbei spielen auch Stereotype eine Rolle. “57 Nur Zugehörige einer Gruppe erkennen Stereotype. “58 Diese vereinfachten Vorstellungen entsprechen nicht immer der Wahrheit, sie sind aber wichtig, um die Komplexität unserer Umwelt zu vereinfachen und die Kommunikation mit Menschen anderer Gruppen zu erleichtern.

Er stellte fest: 67 68 Vgl. Gallois/Callan (1997) S. 148f. T. Hall (1959). 52 3 Kulturerfassungsansätze „Culture hides much more than it reveals, and strangely enough what it hides, it hides most effectively from its own participants”69 Zur Unterscheidung und vergleichenden Analyse von Kulturen entwickelten die US-Amerikaner Edward T. Hall und Mildred R. Hall auf Basis strukturierter Interviews mit Vertretern aus der Wirtschaft und verschiedenen Berufsgruppen ein Modell von Kultursystemen, deren Elemente bzw.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 25 votes