Im Schatten der Finanzkrise. Muss das staatliche by Peter Altmiks, Andreas Hoffmann, Jörg Guido Hülsmann,

By Peter Altmiks, Andreas Hoffmann, Jörg Guido Hülsmann, Ekkehard A. Köhler, Thorsten Polleit, Frank Schäffler

Show description

Read or Download Im Schatten der Finanzkrise. Muss das staatliche Zentralbankwesen abgeschafft werden? PDF

Similar german_3 books

Fw 200 C-1 C-2 Kurzbetriebsanleitung. Teil 2 - Flugbetrieb

Краткое справочное руководство самолетовFw two hundred C-1 C-2.

Investition I : Entscheidungen bei Sicherheit

Das Lehrbuch umfasst den ersten Teil einer bislang zweibändigen Darstellung zum aktuellen Stand der betriebswirtschaftlichen Investitionstheorie. Neben der Präsentation der Fisher-Separation werden auch Themen wie Parameterregeln sowie Kapitalwertberechnungen unter Berücksichtigung von Inflationsaspekten und bei Auslandsdirektinvestitionen erörtert.

Qualitätsmanagement für Dienstleistungen : Grundlagen, Konzepte, Methoden

Die Qualität von Dienstleistungen erhöhen - das ist das Anliegen dieses Buches, das bereits in kürzester Zeit in der five. Auflage erscheint. Der Autor, ein renommierter Marketingfachmann, setzt sich mit dem Dienstleistungsbegriff auseinander, er diskutiert die Instrumente zur Messung der Dienstleistungsqualität und erörtert Fragen der corporation und Implementierung des Qualitätsmanagements sowie der Zertifizierung von Dienstleistungen.

Evermore [3]. Das Schattenland

Mit Das Schattenland setzt die US-amerikanische Autorin Alyson Noël ihre mit Die Unsterblichen und Der blaue Mond so ungemein erfolgreich gestartete Saga um das junge Mädchen Ever castle. In diesem dritten Teil der auf insgesamt sechs Bände angelegten Serie steht natürlich wieder die leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Ever und ihrem mysteriösen, unsterblichen Freund Damen im Mittelpunkt.

Additional info for Im Schatten der Finanzkrise. Muss das staatliche Zentralbankwesen abgeschafft werden?

Example text

H. Dobb (Indianapolis: Liberty Fund, 2005), vol. 10 10:31 40 Lawrence H. White Vor einem Jahrhundert unterstützten die Wirtschaftsliberalen fast einstimmig die Idee einer internationalen Goldwährung. Die „klassische“ Zeit der Goldwährung wird in der Regel von der Wiederaufnahme der Goldzahlungen durch die USA 1879 bis zur Aussetzung der Zahlungen im Ersten Weltkrieg angegeben. Die Goldwährung wurde im Ersten Weltkrieg schwer geschädigt und hat sich nie wieder völlig davon erholt. In Wirklichkeit war dies auch vor dem Krieg nie ein vollständig vom Markt reguliertes System gewesen.

Sie wäre ein Monopolist ohne Wettbewerbsdisziplin und ohne Resonanz vom Markt. 10. Der Internationale Währungsfonds Gibt es eine nützliche Rolle des IWF innerhalb der Goldwährungspolitik mit internationalem freiem Bankenwesen? Nein.

88 f. 10 10:31 32 Jörg Guido Hülsmann (3) Die Möglichkeit einer aus technischer und betriebswirtschaftlicher Sicht unbegrenzten Ausweitung der Geldmenge versetzt die Zentralbanken in die Lage, die Märkte – vor allem die Finanzmärkte – zu stabilisieren, und zwar (a) durch Überbrückungskredite und (b) durch eine Stabilisierung der Wertpapierkurse auf den Finanzmärkten. Dies scheint zunächst sehr vorteilhaft zu sein, ist es aber ganz und gar nicht. Denn das Eingreifen der Zentralbanken erzeugt aufseiten der Marktteilnehmer den perversen Anreiz, weniger eigene Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 28 votes