iPad: Web. E-Mail. Fotos. Video. Musik. iBooks. MobileMe by Giesbert Damaschke

By Giesbert Damaschke

Show description

Read Online or Download iPad: Web. E-Mail. Fotos. Video. Musik. iBooks. MobileMe PDF

Best art books

Color: A Course in Mastering the Art of Mixing Colors

Thousands of individuals have realized to attract utilizing the tools of Dr. Betty Edwards's bestseller the hot Drawing at the correct facet of the mind. Now, a lot as artists growth from drawing to portray, Edwards strikes from black-and-white into colour. This new advisor distills the big current wisdom approximately colour idea right into a sensible approach to operating with colour to provide harmonious mixtures.

The Emergence of the Classical Style in Greek Sculpture

During this wide-ranging research, Richard Neer deals a brand new technique to comprehend the epoch-making sculpture of classical Greece. operating on the intersection of paintings background, archaeology, literature, and aesthetics, he finds a humans excited about the ability of sculpture to impress ask yourself in beholders. ask yourself, now not accuracy, realism, naturalism or fact, was once the ideally suited target of Greek sculptors.

Textual Vision: Augustan Design and the Invention of Eighteenth-Century British Culture (Transits: Literature, Thought & Culture, 1650–1850)

A classy critique of literary attitudes in the direction of portray, Textual imaginative and prescient explores the simultaneous rhetorical formation and empirical fragmentation of visible studying in enlightenment Britain.

Beginning with an enticing therapy of Pope's Rape of the Lock, Timothy Erwin takes the reader on a guided travel of the pointed allusion, apt representation, or the sophisticated attract the mind's eye inside a big selection of genres and texts, sooner than bringing his associated case stories to a shocking shut with the fiction of Jane Austen.

At as soon as conscientiously researched, theoretically proficient and hugely resourceful, Textual imaginative and prescient situates textual imaginative and prescient on the cultural crossroads of historical pictura-poesis doctrine and modernist aesthetics. It presents trustworthy interpretive poles for studying enlightenment imagery, deals bright new readings of generic works, and supplies to invigorate the learn of recovery and eighteenth-century visible tradition.

Extra resources for iPad: Web. E-Mail. Fotos. Video. Musik. iBooks. MobileMe

Sample text

E­Mails empfangen Der Abruf von E-Mails ist denkbar einfach: Tippen Sie auf das Mail-Symbol im Dock. Üblicherweise beginnt Mail sofort damit, die vorhandenen Accounts nach neuen Mails abzufragen und diese zu laden. Falls das einmal nicht passiert oder Sie sich überzeugen möchten, dass Sie auch tatsächlich auf dem aktuellen Stand sind, tippen Sie auf den Account und anschließend auf das Postfach Ein­ gang. In der Statuszeile am unteren Bildschirmrand sehen Sie den Zeitpunkt, zu dem das Postfach zuletzt aktualisiert wurde.

Aus. Der Webbrowser Safari Das wichtigste Internetprogramm auf dem iPad ist sicherlich Apples Webbrowser Safari. Der kann so ziemlich alles, was der Browser auf Ihrem Computer auch kann. Na ja, fast alles. Denn eines kann er dann doch nicht: Flash. Flash wird im Internet vor allem für Videos benutzt, die in Webseiten eingebunden werden, aber auch für Spiele, interaktive Inhalte und vielfach auch für Anzeigen. Kein Flash Allerdings ist Flash eine recht aufwendige Technik, die zum Teil erhebliche Rechnerressourcen verlangt.

Tippen Sie dafür bei einer geöffneten Mail auf den Pfeil rechts oben und wählen Sie die gewünschte Option.  Bei Antworten wird Ihre neue Mail mit der Adresse des Absenders ausgefüllt.  Ging die Mail nicht nur an Sie, sondern an mehrere Empfänger, können Sie mit An alle Ihre Antwort auch an diese Personen richten.  Über Weiterleiten lässt sich jede Mail an beliebige andere Empfänger schicken. Jede Mail kann über das Pfeilsymbol beantwortet oder an einen anderen Emp­ fänger weitergeleitet werden.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 3 votes