Heizöl-Handbuch für Industriefeuerungen by Obering. Werner Hansen (auth.)

By Obering. Werner Hansen (auth.)

Show description

Read or Download Heizöl-Handbuch für Industriefeuerungen PDF

Best german_4 books

Bodenmechanik der Stützbauwerke, Straßen und Flugpisten: Anwendungsbeispiele und Aufgaben

Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, fallt es dem jungen Ingenieur am Anfang seiner beruflimen Laufbahn smwer, das erworbene Smulwissen zur Losung von praktismen, temnismen Aufgaben anzuwenden. Aum der erfahrene Ingenieur steht in der Praxis oft vor dem challenge, Fragen beantwor ten zu mussen, die nimt in den Rahmen seiner taglimen Routinearbeit fallen.

Soziale Kosten des Energieverbrauchs: Externe Effekte des Elektrizitätsverbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland

In diesem Buch werden in systematischer Weise verschiedene Arten von externen Kosten und Nutzen konkurrierender Technologien zur Elektrizit? tserzeugung verglichen. Behandelt werden verschiedene Umwelteffekte, Besch? ftigungs- und Produktionseffekte, die Ausbeutung ersch? pfbarer Ressourcen wie auch die unterschiedlichen Arten ?

Additional info for Heizöl-Handbuch für Industriefeuerungen

Example text

Die Flüssigkeit beginnt zunächst zu sieden, um bei Erreichen des "Siedeschwanzes" zu cracken. Der nach diesem Prozeß verbleibende feste Rückstand ins Gewichtsverhältnis gesetzt zu der eingangs eingefüllten Menge ist die CONRADsoNzahl. Eine CONRADSONzahl von 8% bedeutet also, daß 8% des flüssigen Einsatzes bei hoher Erwärmung als Koks aushllen. Wichtig ist hierbei, daß der CONRADSONtest unter Sauerstoffmangel durchgeführt wird. Ein vergleichbarer Prozeß tritt ein, wenn Heizöl unverbrannt auf eine Wand aufschlägt.

Diese Veränderung muß bei einem Verbrauchsvergleich berücksichtigt werden. Wird das Heizöl leichter (EL statt M), so werden bei fester Brennereinstellung trotz gleicher Literzahlen weniger Kilogramm durchgesetzt. Der Heizwert bezieht sich auf Gewicht. Soll also dieselbe Heizleistung erzielt werden, so muß für dieses Beispiel das Durchsatzvolumen vergrößert werden. Das spezifische Gewicht gab Anlaß zur Unterscheidung der Heizölsorten in extraleicht, leicht, mittelschwer, usw. Diese Unterscheidung ist oberflächlich und gibt lediglich ein Maß zur Kontrolle der Gleichförmigkeit der Ware.

In der Praxis sind die Verhältnisse umgekehrt, so daß der Labor-Stockpunkt unterschritten werden kann. Außerdem wirkt sich das stockende Heizöl als Isolationsschicht an den Flächen aus, wodurch die Abkühlung verzögert wird. Bei Heizöl S läßt sich der BPA durch den Trübungspunkt wegen der dunklen, lichtundurchlässigen Eigenfarbe nicht feststellen, abgesehen davon, daß er keine Rolle spielt, da das Heizöl ohnehin zur Manipulation vorgewärmt wird. Man unterscheidet je nach der Ausgangsbehandlung einen "oberen" und einen "unteren" Stockpunkt.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 10 votes