Grundzüge der Schweißtechnik: Kurzgefaßter Leitfaden by Theodor Ricken

By Theodor Ricken

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Grundzüge der Schweißtechnik: Kurzgefaßter Leitfaden PDF

Similar german_4 books

Bodenmechanik der Stützbauwerke, Straßen und Flugpisten: Anwendungsbeispiele und Aufgaben

Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, fallt es dem jungen Ingenieur am Anfang seiner beruflimen Laufbahn smwer, das erworbene Smulwissen zur Losung von praktismen, temnismen Aufgaben anzuwenden. Aum der erfahrene Ingenieur steht in der Praxis oft vor dem challenge, Fragen beantwor ten zu mussen, die nimt in den Rahmen seiner taglimen Routinearbeit fallen.

Soziale Kosten des Energieverbrauchs: Externe Effekte des Elektrizitätsverbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland

In diesem Buch werden in systematischer Weise verschiedene Arten von externen Kosten und Nutzen konkurrierender Technologien zur Elektrizit? tserzeugung verglichen. Behandelt werden verschiedene Umwelteffekte, Besch? ftigungs- und Produktionseffekte, die Ausbeutung ersch? pfbarer Ressourcen wie auch die unterschiedlichen Arten ?

Additional resources for Grundzüge der Schweißtechnik: Kurzgefaßter Leitfaden

Sample text

Nahte bis zu 6 mm Dicke konnen in einer ElektrodenStrornstarke Blechdicke durchmesser Lage geschweiBt werden. Hieruber hinaus mrn A mrn wendet man die MehrlagenschweiBung an, die in Abb . 56. Mehrlagenschwel6ung. " in Abb. 56b fiir Kehlnahte angegeben ist. Vor dem SchweiGen jeder neuen Lage muG die darunterliegende von Schlacken und Iosen Metallspritzern gereinigt werden. Die unterste Lage (1) wird zwecks guten DurchschweiGens in der Nahtwurzel zweckmiWig mit einer dunneren Elektrode gezogen; die Decklage bei Stumpfnahten (5) wird moglichst in einer Breite aufgetragen, urn Kerben zu vermeiden.

Eine V-Naht von a = 12 mm und l = 400 mm mit 12·400 neben dem Nahtzeichen. Bei unterbrochenen Kehlnahten wird das MaB von Mitte zu Mitte SchweiBstrich unter dem NahtmaB angegeben, z. B. 61~~O = Kehlnahte von 6 mm Dicke und 50 mm Lange, deren Mitten urn 1l0mm entfernt sind. Wenn bei den vorhergehenden und nachfolgenden Abbildungen die SchweiBnahte groBtenteils durch Schraffur dargestellt sind, so ist das aus Grunden der Deutlichkeit geschehen. 48 Entwurf, Berechnung und Ausfiihrung geschweiBter Bauteile.

Fiir die SchweiBarbeit ist zu bemerken, da,B bei blanken Elektroden der Lichtbogen starker blast als bei umhiillten. Seelenelektroden. Der nichtmetallische Kern stabiIisiert den Lichtbogen, so daB sich Seelenelektroden auch mit Wechselstrom verschweiBen lassen und bei Gleichstrom einen ruhigeren Lichtbogen ergeben als blanke Elektroden. Seelenelektroden konnen, ebenso wie blanke Elektroden, in jeder Lage verschweiBt werden, sie haben aber geringere Spritzverluste und ergeben glattere SchweiBnahte.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 17 votes