FEMPA (Finite Element Method Program Aachen) by Prof. Dr.-Ing. Hans-Georg Schultz, Dr.-Ing. Eckart von

By Prof. Dr.-Ing. Hans-Georg Schultz, Dr.-Ing. Eckart von Schulz, Dipl.-Ing. Thomas Kußmaul (auth.)

Show description

Read Online or Download FEMPA (Finite Element Method Program Aachen) PDF

Best german_4 books

Bodenmechanik der Stützbauwerke, Straßen und Flugpisten: Anwendungsbeispiele und Aufgaben

Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, fallt es dem jungen Ingenieur am Anfang seiner beruflimen Laufbahn smwer, das erworbene Smulwissen zur Losung von praktismen, temnismen Aufgaben anzuwenden. Aum der erfahrene Ingenieur steht in der Praxis oft vor dem challenge, Fragen beantwor ten zu mussen, die nimt in den Rahmen seiner taglimen Routinearbeit fallen.

Soziale Kosten des Energieverbrauchs: Externe Effekte des Elektrizitätsverbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland

In diesem Buch werden in systematischer Weise verschiedene Arten von externen Kosten und Nutzen konkurrierender Technologien zur Elektrizit? tserzeugung verglichen. Behandelt werden verschiedene Umwelteffekte, Besch? ftigungs- und Produktionseffekte, die Ausbeutung ersch? pfbarer Ressourcen wie auch die unterschiedlichen Arten ?

Additional info for FEMPA (Finite Element Method Program Aachen)

Example text

0 0 0 0 0 0 '" '" 8. ~ N '" '" .... 0 .... 0 N 0 0 N 0 0 \\ --- .... A, J 1\ \ ::J a Vl 0 ... ~ M . ~ - 47 - N o o E -I! a. "' o o "' o o N 4: a.. L UJ u. ,o E ~ -" o + « a... 2 llJ LL L L « 0: t:> o 0:: CL + (j) ~ .... ,: ® - 49 - -8. ) o a: a.. u- III - " _ . ~I--~-+- Abb. B 33 Liingsspannungen (Mitteltldchenspannung en) Spent 62-63 PROGRAMM FEMPA o 200 ... 400 . -r- e « a. :::E UJ LL :::E :::E « a::: ~ a a::: ll... 0 ~ Abb. B 35 o Sc hubs pannung en ( t"xy - SCheibel Spant 62-63 PROGRAMM FEMPA 500 10pO kplcm 2 o I I\) \J1 - 53 Nomenklatur { } j ]T Flacheninhalt Boolesche Matrix A [A] [a] [b] [d] [Cl [cJ {c} [0] [d] E {e} F G [X] [X]r [k] (i) [it] (i) [it] [M] {m} {p} {S} (i) {s} {s} t Vektor oder Spaltenmatrix Matrix Oiagonalmatrix Transponierte Matrix (i) (Inzidenzmatrix) -1 Oehnungsmatrix (differenzierter Oeformationsansatz) Matrix des generalisierten Oeformationsansatzes mit eingesetzten Randbedingungen generalisierte Xoordinaten Matrix der Materialkonstanten generalisierter Oeformationsansatz Elastizitatsmodul Vektor der Oehnungen Querschnittsflache Schubmodul Steifigkeitsmatrix des Systems Steifigkeitsmatrix des Systems nach Eliminieren der Starrk6rperfreiheitsgrade Steifigkeitsmatrix des Elementes i im lokalen Xoordinatensystem Steifigkeitsmatrix des Elementes i im globalen Xoordinatensystem Oiagonalmatrix Aller Elementsteifigkeitsmatrizen [it J (i) des Systems Spannungsmatrix Vektor der Schnittmomente der Platte Vektor der auBeren Knotenlasten Knotenkrafte des Elementes i im lokalen Xoordinatensystem Xnotenkrafte des Elementes i im globalen Xoordinaten system Vektor Aller Elementknotenkrafte {S}(i) des Systems Blechdicke - 54 - {u} {u} (i) {u} (i) {u} {u } (1) s {a} {a} Systemverschiebungen Knotenverschiebungen des Elementes 1 1m lokalen Koordinatensystem Knotenverschiebungen des Elementes i 1m globalen Koordinatensystem Vektor der Elementverschlebungen {u} (1) des Systems Starrkorperverschlebungen des Elementes i Vektor der DeformationsgroBen fUr die ein Ansatz gemacht wird achslales Wlderstandsmoment polares Wlderstandsmoment virtuelle Arbeit der auBeren Krafte virtuelle Arbeit der Elementknotenkrafte Querkontraktionszahl Vektor der Spannungen - 55 - Anhang Das Rechenverfahren 1.

Z e l chnu ng 10 ~ 8 32 128 492 -- -- - - 0 u. t:. "' -10 C\ C :J "

3 - 57 - Mit dem Verschiebungszustand des Elementes ist auch der Dehnungszustand und damit der 5pannungszustand vorgegeben. Abb. 3. zeigt ein dreieckiges 5cheibenelement mit den drei Knoten, den zugehorigen Knotenverschiebungen u 1 bis u 6 und den Knotenkraften 51 bis 56 im Elementkoordinatensystem. Die Beziehung zwischen den Elementkraften und den Elementverschiebungen stellt die 5teifigkeitsmatrix [k] (i) dar. FaBt man die Elementverschiebungen bungsvektor {u) (i) Vektor i5J (i) u, bis und die Elementkrafte u6 im Verschie- 51 bis 56 im zusammen, so lautet die Gleichung: kll k12 k l , kl 51 52 5, ~ kl5 kll UI k2~ k25 k26 U2 k 33 k 3 ~ k 35 k" k~1t k lt5 kit, U ..

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 19 votes