Die weiße Flamme (Die Götterkriege - Band 2) by Richard Schwartz

By Richard Schwartz

Show description

Read or Download Die weiße Flamme (Die Götterkriege - Band 2) PDF

Best german_2 books

Wir entdeckten außerirdische Basen auf dem Mond

Was once bewog vier der wichtigsten NASA-Wissenschaftler dazu, unmittelbar nach der Landung von Apollo eleven auf dem Mond zurückzutreten? Warum taten sie dies alle in der größten Stunde ihres Triumphes? Weshalb wurde das Apollo-Programm nach Apollo 17 zur Enttäuschung vieler Wissenschaftler abgebrochen, wo es doch noch so viel zu erforschen gab?

Additional info for Die weiße Flamme (Die Götterkriege - Band 2)

Sample text

Vielleicht sollte er es damit versuchen, dachte Wiesel und schüttelte zugleich den Kopf. Besser nicht, das Zeug ist so bitter, dass es mir die Zunge rollt. »Ich hörte, wie vorhin jemand darüber sprach. Sie sind es nicht. Nur gibt man das Korn nur spärlich aus, man spart schon jetzt, damit es länger hält. « �Es mag sein, dass es noch Korn gibt«, gab Wiesel widerwillig zu. « Er wies mit seinem Blick zur Treppe hin. « �Ja«, sagte sie leise. »Aber das hat mit vollen Speichern nichts zu tun. « Götter, dachte Wiesel, daran konnte er sich auch nur zu gut erinnern.

Ich wusste gar nicht, dass es außer in Aldar noch andere solcher Wallanlagen gab. « �Jetzt wissen wir es. Der Feind hat Belagerungsmaschinen gebaut, Triböcke, die wie Türme in den Himmel ragen, aber sie haben es aufgegeben. Sie stehen immer noch herum, doch niemand kümmert sich um sie. Ich hörte, ihre Geschosse wären einfach abgeprallt. « Wiesel nahm einen Schluck von dem dünnen Bier, das ihn ebenfalls ein Vermögen gekostet hatte, und seufzte. »Die Mauern werden halten. « Er folgte ihrem Blick zu dem korpulenten Mann, der die beiden Mädchen vor sich die Treppe zu den Zimmern hochschob, dann sah er auf ihre Hand hinab, die dunkle Muster über den Tisch zog, und hielt sie fest.

Besser nicht, das Zeug ist so bitter, dass es mir die Zunge rollt. »Ich hörte, wie vorhin jemand darüber sprach. Sie sind es nicht. Nur gibt man das Korn nur spärlich aus, man spart schon jetzt, damit es länger hält. « �Es mag sein, dass es noch Korn gibt«, gab Wiesel widerwillig zu. « Er wies mit seinem Blick zur Treppe hin. « �Ja«, sagte sie leise. »Aber das hat mit vollen Speichern nichts zu tun. « Götter, dachte Wiesel, daran konnte er sich auch nur zu gut erinnern. Deshalb hatten Desina und er sich auch aufs Stehlen verlegt, schneller konnte man sich den Bauch nicht füllen.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 15 votes