Die Flakturme in Berlin, Wien and Hamburg Geschichte, by Valentin E. Wille

By Valentin E. Wille

In den meisten deutschen und österreichischen Städten finden sich kaum noch Spuren des Zweiten Weltkriegs. Die Bombenruinen wurden abgetragen und durch Neubauten ersetzt, beschädigte Gebäude wieder instand gesetzt. Ein Bauwerkstypus, der im Zuge dieses Krieges entwickelt und in drei Städten verwirklicht wurde, ist heute noch dominierend im Stadtbild zu finden: Der Flakturm. Von den ursprünglich sixteen Türmen in Berlin, Hamburg und Wien stehen aktuell noch zwei der vier Hamburger Türme sowie alle sechs Flaktürme in Wien. Mit Gesamthöhen von bis zu fifty five Metern und Wandstärken jenseits der zwei Meter kann guy sie weder übersehen noch leicht beseitigen. Diese Arbeit versucht, die Entstehungs- und Baugeschichte der Türme zu erläutern, ihren Architekten vorzustellen sowie ihre Lage, Funktion und Nutzung im element zu schildern, ergänzt durch ein Konzept für ein »(H)aus der Geschichte« im Leitturm des Arenbergparks in Wien.

Show description

Read or Download Die Flakturme in Berlin, Wien and Hamburg Geschichte, Bedeutung und Neunutzung PDF

Best german_15 books

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung: Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen

Im gegenwärtigen Markt der Vorsorgeberatung findet ganz überwiegend keine ganzheitliche, nachhaltige und bedarfsgerechte Beratung statt, sondern Versicherer wie Agenturen und Vermittler verfolgen einen produktorientierten Beratungsansatz - dies sowohl mit großem kundenspezifischen als auch volkswirtschaftlichen Schaden.

Überlegene Geschäftsmodelle: Wertgenese und Wertabschöpfung in turbulenten Umwelten

Mit Hilfe einer profunden Bestandsaufnahme und stichhaltigen examine zeigt Andreas Schmidt drei „Ko“-Kriterien zur Optimierung der Wettbewerbswirkung von Geschäftsmodellen auf: Kontingenz zur Umwelt, Konsistenz seiner Bestandteile und eine kohärente Implementierung über die Entscheidungsebenen hinweg.

Vorsatzanfechtung: Mit Rechtsprechungsregeln Ansprüche vermeiden, abwehren und verfolgen

Tobias Hirte und Karsten Kiesel stellen Rechtsprechungsregeln für Vorsatzanfechtungsfälle gemäß § 133 InsO unter Nennung der jeweils wesentlichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs dar, die im Zusammenhang mit Vorsatzanfechtungssachverhalten stehen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Indizien, Beweisanzeichen sowie Beweiserleichterungen gelegt.

Additional info for Die Flakturme in Berlin, Wien and Hamburg Geschichte, Bedeutung und Neunutzung

Sample text

Mit g(xi , y j , θk ) = U(xi , y j , θk )2 Für jedes Voxel des zu rekonstruierenden Volumens ist demnach eine durch Gewichtung und Filterung modifizierte Summe aller Projektionswerte der Strahlen, die dieses Voxel durchdrungen haben, bestimmt worden. Auch hier bleibt zu berücksichtigen, dass die Röntgenstrahlen während der Rekonstruktion als diskrete Strahlen zu behandeln sind. Es kann zwischen zwei Vorgehensweisen unterschieden werden. Die Erste ist ein voxelbasierter (engl. voxel-driven) Ansatz [Her80, Pet81, ZGH94].

Nach der Rekonstruktion solcher Projektionen erhält der Rand des Bereiches viel höhere Werte als das restliche Volumen. Entsprechend sind bei der automatischen Grauwertdarstellung, wobei der maximale Wert „weiß“ und der minimale Wert „schwarz“ dargestellt ist, keine Strukturen sichtbar. Erst durch die Skalierung der Grauwerte innerhalb eines kleinen Intervalls werden die Strukturen in der Mitte des FOV sichtbar. Die Strukturen in der Nähe der Grenze sind auch durch die Skalierung nicht darstellbar.

Für einen festen Projektionswinkel werden alle Voxel des zu rekonstruierenden Volumens betrachtet. Für jeden Voxel wird eine Gerade, die durch diesen Voxel und die Röntgenquelle geht, bestimmt. Der Schnittpunkt der Geraden mit dem Detektor liefert die Position des Detektors, an der das Projektionsintegral gemessen wurde. Entsprechend des Rekonstruktionsalgorithmus soll dieser Wert (nach Gewichtung und Filterung) dem Voxel zugewiesen werden. Durch das Wiederholen des Vorganges für alle Projektionswinkel wird die Integration aus Schritt drei des FDK-Algorithmus für den vorliegenden diskreten Fall realisiert.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 17 votes