Die Familienstrategie : wie Familien ihr Unternehmen über by Kirsten Baus

By Kirsten Baus

Immer wieder scheitern wirtschaftlich gesunde Familienunternehmen an sich selbst. Warum führt Streit in der Familie oft zum Aus traditionsreicher Unternehmen? Die Ursache liegt in einem Regelungsdefizit, das oft übersehen wird. Der Gesellschaftsvertrag kann vieles, aber er kann nicht alles. Kirsten Baus, Spezialistin für relations Governance und Nachfolgeplanung, bietet die Familienstrategie als Lösung. Die Familienstrategie schafft Strukturen, wo bisher keine waren; sie stabilisiert, verbessert die Handlungsfähigkeit und erleichtert das Miteinander. Sie ist für Familienunternehmen unverzichtbar, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Neu in der four. Auflage:Der textual content wurde überarbeitet, auf den neusten Stand gebracht und um eine Passage im Abschnitt über die Familiencharta ergänzt, in der die Businessfassung der Charta sowie Leitlinien und Leitbild thematisiert werden.

Show description

Read or Download Die Familienstrategie : wie Familien ihr Unternehmen über Generationen sichern PDF

Similar german_3 books

Fw 200 C-1 C-2 Kurzbetriebsanleitung. Teil 2 - Flugbetrieb

Краткое справочное руководство самолетовFw two hundred C-1 C-2.

Investition I : Entscheidungen bei Sicherheit

Das Lehrbuch umfasst den ersten Teil einer bislang zweibändigen Darstellung zum aktuellen Stand der betriebswirtschaftlichen Investitionstheorie. Neben der Präsentation der Fisher-Separation werden auch Themen wie Parameterregeln sowie Kapitalwertberechnungen unter Berücksichtigung von Inflationsaspekten und bei Auslandsdirektinvestitionen erörtert.

Qualitätsmanagement für Dienstleistungen : Grundlagen, Konzepte, Methoden

Die Qualität von Dienstleistungen erhöhen - das ist das Anliegen dieses Buches, das bereits in kürzester Zeit in der five. Auflage erscheint. Der Autor, ein renommierter Marketingfachmann, setzt sich mit dem Dienstleistungsbegriff auseinander, er diskutiert die Instrumente zur Messung der Dienstleistungsqualität und erörtert Fragen der enterprise und Implementierung des Qualitätsmanagements sowie der Zertifizierung von Dienstleistungen.

Evermore [3]. Das Schattenland

Mit Das Schattenland setzt die US-amerikanische Autorin Alyson Noël ihre mit Die Unsterblichen und Der blaue Mond so ungemein erfolgreich gestartete Saga um das junge Mädchen Ever citadel. In diesem dritten Teil der auf insgesamt sechs Bände angelegten Serie steht natürlich wieder die leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Ever und ihrem mysteriösen, unsterblichen Freund Damen im Mittelpunkt.

Additional info for Die Familienstrategie : wie Familien ihr Unternehmen über Generationen sichern

Sample text

Das wird durch die Einschätzung der Familie Bentz bestätigt: Das Modell ist praktikabel, aber außerordentlich aufwendig. Damit nicht genug. Denn die Geschwistergesellschafter sind für sich genommen auch keine Solitäre. Im Allgemeinen sind sie verheiratet, und wo Liebe im Spiel ist, da zeichnen sich neue Konfliktlinien ab. Damit kommt in noch rudimentärer und vorläufiger Form das Thema Zersplitterung für die Unternehmerfamilie ins Spiel. Ein Thema, das erst in der dritten Generation voll ausgeprägt ist.

Und ob diese Strukturen Auseinandersetzungen tatsächlich überstehen, ist fraglich. Gleichwohl – funktionieren kann es. Bei Haribo bildeten die Brüder Hans und Paul Riegel schon seit der Nachkriegszeit eine erfolgreiche Doppelspitze. Das Rezept ihres Erfolges: eine strikte und gegenseitig respektierte Arbeitsteilung. Paul zeichnet für die Produktion verantwortlich, der extrovertierte Hans für Marketing und Vertrieb. In der Firma Melitta der Familie Bentz teilen sich zwei Brüder – für einen längeren Zeitraum waren es sogar drei – in einem Rotationsverfahren seit Jahren die Geschäftsführung.

Diese Hilflosigkeit ist Folge der Dualität von Unternehmen und Familie, von Vernunft und Gefühl. Die Dualität erzeugt ein Gemenge von vernünftigen Interessen und gefühlsbestimmten Leidenschaften. Hier versagen gerade in rationalen Entscheidungslagen bewährte Menschen. Wo Entscheidungen her müssen, aber die gewohnten Kriterien fehlen, nach denen sie herbeigeführt werden, liegt die Nichtentscheidung, das Aussitzen nahe. Und das Aussitzen bietet unbestreitbar Vorzüge. Wo nicht gehandelt wird, aktualisiert sich auch kein Konflikt, oder es ist zumindest schwieriger, jemandem den Schwarzen Peter des Konfliktverursachers zuzuschieben.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes