Der besetzte Verbündete: Die amerikanische by Hermann-Josef Rupieper

By Hermann-Josef Rupieper

Der Verfasser untersucht die Konzipierung der amerikanischen Deutschlandpolitik im Kontext der europäischen Einigung und des kalten Krieges. Europäische Einigung, die Stabilisierung Westeuropas zur Verhinderung der sowjetischen enlargement und die Gewährleistung der nationalen Sicherheit der united states durch die Verhinderung der Neutralisierung Deutschlands waren die Hauptziele der Regierungen Truman und Eisenhower. Im Vergleich dazu spielte die Frage der deutschen Einheit nur eine untergeordnete Rolle. Sie konnte nur über eine feste Einbindung der BRD in das westliche Bündnissystem angestrebt werden."(...) Rupieper hat eine ungemein kenntnisreiche examine der amerikanischen Deutschlandpolitik vorgelegt. Sie bietet einen zuverlässigen Leitfaden für dieses schwierige, aber für die Geschichte der Bundesrepublik ungemein wichtige Kapitel der Nachkriegszeit."FAZ, 23.5.91

Show description

Read Online or Download Der besetzte Verbündete: Die amerikanische Deutschlandpolitik 1949–1955 PDF

Best international relations books

A World Without Meaning: The Crisis of Meaning in International Politics

During this provocative and incisive booklet, Zaki Laidi argues that as our international turns into ever greater, our skill to discover that means in it diminishes. With the top of communism got here the top of the intimate alliance among energy and beliefs. No strength in our globalised global can any more declare to supply that means.

Regulating New Forms of Employment Local Experiments and Social Innovation in Europe (Routledge Eui Studies in the Political Economy of Welfare)

Utilizing a comparative framework, this new quantity makes a speciality of how non-standard employment could be regulated in very diversified social, political and institutional settings. After surveying those new types of paintings and the hot calls for for labour-market law, the authors establish attainable ideas between local-level actors and supply an in depth research of the way agencies verify the benefits and drawbacks of versatile varieties of employment.

The Atlantic Alliance Under Stress: US-European Relations after Iraq

This publication examines the motives and outcomes of the problem in Atlantic kin that observed the invasion of Iraq in March 2003. A dstinguished staff of political scientists and historians from Europe and the us tackles those matters. The authors' collective concentration isn't really at the warfare itself, or the way it was once carried out, or perhaps the location in Iraq both ahead of or after the clash.

The Nuclear Revolution: International politics Before and after Hiroshima

How have nuclear guns affected the way in which international locations take care of each other? The Nuclear Revolution solutions this question through evaluating the nuclear age with past sessions of overseas historical past, from the 5th century B. C. to the 20 th century. The Nuclear Revolution deals insightful and provocative views at the Soviet-American nuclear palms race, evaluating it with the Anglo-German naval competition ahead of global battle I and with smooth tariff competitions.

Extra resources for Der besetzte Verbündete: Die amerikanische Deutschlandpolitik 1949–1955

Example text

63-65. 7-3049. Memorandum of Conversation McOoy mit Vertretern des amerikanischen Militars. , McCloy - Acheson 21. Juli 1949 uber eine Diskussion der Hauptstadtfrage mit James W. Riddleberger in Berlin. , Murphy - Acheson, 22. Juni 1949. , 23. Juni 1949. Zur Hauptstadtfrage jetzt Reiner Pommerin, Von Berlin nach Bonn. Die Alliierten, die Deutschen und die Hauptstadtfrage nach 1945, K6ln/Wien 1989. 33 4. Die "Politische Direktive fUr den amerikanischen Hohen Kommissar U Die Anwesenheit McCloys und seines Stabes in Deutschland bedeutete jedoch keinesfalls, daB die Aufgaben des Hohen Kommissars endgiiltig fixiert waren oder bereits eine verbindliche Formulierung der amerikanischen Deutschlandpolitik existierte.

Stattdessen ware es besser, freiwillig den deutschen Wilnschen weitgehend nachzugeben, bevor der zunehmende Druck ohnehin eine Beendigung der Demontagen erzwingen wilrde. 1m Gegensatz zu den Verbilndeten, die die deutschen Forderungen vornehmlich als Beginn eines neuen deutschen SelbstbewuBtseins und Nationalismus interpretierten, waren Acheson und seine Mitstreiter Murphy, Riddleberger und McCloy trotz aller Sympathie filr die verstandlichen Befilrchtungen der Partner vornehmlich ilber die langfristigen Auswirkungen auf das deutsch-alliierte Verhiiltnis besorgt.

65-73. Entwurf vom 2. April 1949 mit 28 Paragraphen. 43 Revisionsklausel, die nach zwoif Monaten bzw. spatestens nach 18 Monaten eine Oberprufung der bisherigen Praxis vorschrieb und eine weitere Reduzierung der Rechte der Besatzungsmachte in Aussicht stellte9 . Dies war ein wichtiger Schritt auf dem langen Weg der Ruckgabe der Souveranitat an die Deutschen. Das 00kument erfiillte jedoch keineswegs deren Erwartungen, noch waren die drei Alliierten mit dem Ergebnis zufrieden. Andererseits muB es als KompromiB zwischen den gegensatzlichen Positionen der Besatzungsmachte gesehen werden, der die standigen Reibereien zumindest fUr den Augenblick beseitigte und die Stagnation in der Entwicklung der deutsch-alliierten Beziehungen beendete.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 26 votes