Der 13. Brief (Kriminalroman) by Lucie Klassen

By Lucie Klassen

Show description

Read Online or Download Der 13. Brief (Kriminalroman) PDF

Similar german_2 books

Wir entdeckten außerirdische Basen auf dem Mond

Used to be bewog vier der wichtigsten NASA-Wissenschaftler dazu, unmittelbar nach der Landung von Apollo eleven auf dem Mond zurückzutreten? Warum taten sie dies alle in der größten Stunde ihres Triumphes? Weshalb wurde das Apollo-Programm nach Apollo 17 zur Enttäuschung vieler Wissenschaftler abgebrochen, wo es doch noch so viel zu erforschen gab?

Extra info for Der 13. Brief (Kriminalroman)

Example text

Danners Pulli und meine Jeans hatte ich noch an und so folgte ich Molle barfuß die Treppe hinunter. In der ersten Etage deutete Molle auf die Tür von J. « Es hätte mich auch überrascht, wenn Molle als Name in seinem Ausweis gestanden hätte. « In der Kneipe war niemand. Kein Wunder, es war gerade erst Viertel nach sieben. Molle wies mit einem Kopfnicken auf einen Tisch direkt neben der Theke, auf dem ausgebreitet die Tageszeitung lag. Ein Becher stand daneben. « Ich setzte mich. Weitere Tische standen in Nischen vor den Fenstern.

Deshalb erfand ich nicht einfach irgendwas, sondern verbog nur die Tatsachen ein bisschen. Das machte ich mittlerweile schon so lange, dass mir nur selten noch Fehler passierten. Das letzte Mal hatte mich mein Vater beim Lügen erwischt, als ich elf war. Tatsächlich gingen die meisten Menschen wohl davon aus, dass ich vielleicht aufsässig und angriffslustig war, aber zumindest jedem meine Meinung ehrlich ins Gesicht sagte. Es war unheimlich wichtig, nie bei einer Lüge ertappt zu werden, denn das Wort ›Lügnerin‹ klebte wie das Preisetikett an einem Geburtstagsgeschenk.

Erst auf den zweiten Blick erkannte ich, dass sie nicht älter als ich selbst sein konnte. Mir lief ein Schauer über den Rücken, und das lag nicht am Regen, der meine Jacke allmählich durchweicht hatte. Noch konnte ich zurück. Vielleicht konnte ich mit Mama darüber reden, dass ich nicht studieren wollte? Dass ich einfach noch Zeit bräuchte? Vielleicht ein Jahr nach Amerika gehen oder so? Meine Mutter würde Selbstfindungsblabla vielleicht verstehen. Nein, würde sie nicht! Nicht zu studieren verstieß gegen alle Prinzipien meiner Eltern, die im Großen und Ganzen besagten, dass ihre Kinder mit fünfundzwanzig ein Diplom in der Tasche haben sollten und mit dreißig einen Doktortitel.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 37 votes