Das Erste - kompakt: Physiologie - GK1 (Springer-Lehrbuch) by Oliver Friedrich

By Oliver Friedrich

Wieviel Physiologie braucht guy f?r das erste Staatsexamen? Hier finden Sie das gesamte Physiologie-Wissen der Vorklinik, nach dem GK gegliedert, im Kurzlehrbuchstil. Von Studenten konzipiert und Experten des jeweiligen Faches verfasst. Garantiert leicht verst?ndliche Texte mit korrektem Fachwissen. Merks?tze heben das Wichtigste hervor. Fallbeispiele am Ende jedes Kapitels sorgen f?r den Bezug zur Klinik. "Pr?fungsfallstricke" bieten konkrete Hilfe gegen "fiese Pr?fungsfragen". Mit zahlreichen Abbildungen, brain Maps und Lerntabellen. Ein Fallbeispiel am Kapitelende erinnert daran, weshalb guy den Stoff lernt. "Das Erste" - locker ins Ziel!

Show description

Read Online or Download Das Erste - kompakt: Physiologie - GK1 (Springer-Lehrbuch) PDF

Similar german_2 books

Wir entdeckten außerirdische Basen auf dem Mond

Was once bewog vier der wichtigsten NASA-Wissenschaftler dazu, unmittelbar nach der Landung von Apollo eleven auf dem Mond zurückzutreten? Warum taten sie dies alle in der größten Stunde ihres Triumphes? Weshalb wurde das Apollo-Programm nach Apollo 17 zur Enttäuschung vieler Wissenschaftler abgebrochen, wo es doch noch so viel zu erforschen gab?

Additional info for Das Erste - kompakt: Physiologie - GK1 (Springer-Lehrbuch)

Example text

1a, b. a Osmotische Resistenz von Erythrozyten. Bei halber Plasmatonizität sind ~50% der Erythrozyten lysiert. 5 Folatp: Alkoholismus, Schwangerschaft (Verbrauchn: embryonale DNS-Synthesenn), Nebenwirkung der Therapie mit Folsäure-Antagonisten (Zytostatika). Merke Die Hämoglobinsynthese benötigt Eisen, die DNA-Synthese zur Mitose (Erythropoiese) benötigt Folsäure und Cobalamin (Vitamin B12). 1 Transportfunktion Sättigung SO2 (%) Hämolyse (%) 100 80 Rechtsverschiebung 60 PCO2 ↑ Temp. 3 Plasmaproteine Plasmaproteine machen 70–80 g/lPlasma aus und stellen ein sehr heterogenes Gemisch tausender Eiweiße dar.

Plasma-Isotonie ~750 kPa, s. ). In Kapillaren ist das Endothel gut durchlässig für Ionen (V~0) aber schlecht für Proteine (V>>0). Skoll wirkt daher in Kapillaren dem hydrostatischen Filtrationsdruck entgegen und hält Wasser in der Kapillare zurück (7 Kap. 7). KLINIK Proteinverluste mit Hypoproteinämie (bei Leberzirrhose, Hungerfasten, Verbennungen) bewirken ein Absinken des onkotischen/kolloidosmotischen Drucks und damit eine vermehrte Kapillarfiltration mit interstitiellen Ödemen. Prüfungsfallstricke Lösungen, die aus 300 mol/l diffusibler oder lipophiler Stoffe bestehen (z.

Endothelial freigesetzter Faktor III initiiert die plasmatische Gerinnung (exogener Schenkel) und die Thrombinbildung. Dieses wirkt sowohl pro(Aggregationn) als auch anti-koagulatorisch (Thrombomodulin). Intakes Endothel produziert eine Reihe von anti-koagulatorisch und -aggregatorischen Substanzen. 4 · Hämostase und Fibrinolyse 2 Regelkreise der Gerinnung Thromboxan A2 (Tx A2) wird in Thrombozyten aus Arachidonsäure durch Cyclooxygenase (COX-1) und Thromboxansynthase über Endoperoxide (PGG2, PGH2) gebildet.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 34 votes