Das emotionale Unternehmen: Mental starke Organisationen by Jochen Peter Breuer

By Jochen Peter Breuer

Veränderungsprozesse belasten in vielen Unternehmen Führungskräfte und Mitarbeiter. Ähnlich wie im Leistungssport ist auch in der Wirtschaft, neben Wissen und education, die mentale Stärke der employer für den Erfolg entscheidend.
Interessenkonflikte um Macht und Geld, kulturelle Unterschiede, persönliche Hoffnungen und Ängste der Schlüsselpersonen rufen „emotionale Viren“ hervor, die eine „mentale Verschmutzung“ des Unternehmens nach sich ziehen.
Die beiden erfahrenen Berater zeigen anschaulich, wie ein Unternehmen zur mentalen Stärke geführt werden kann. Das Prinzip der „emotionalen Viren“ dient dabei als Grundlage, um die Selbstheilungskräfte der supplier zu aktivieren. Ein innovativer und foreign bewährter Ansatz, anschaulich und kurzweilig dargestellt - eine originelle und nützliche Lektüre.

Show description

Read Online or Download Das emotionale Unternehmen: Mental starke Organisationen entwickeln - Emotionale Viren aufspüren und behandeln PDF

Best german_15 books

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung: Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen

Im gegenwärtigen Markt der Vorsorgeberatung findet ganz überwiegend keine ganzheitliche, nachhaltige und bedarfsgerechte Beratung statt, sondern Versicherer wie Agenturen und Vermittler verfolgen einen produktorientierten Beratungsansatz - dies sowohl mit großem kundenspezifischen als auch volkswirtschaftlichen Schaden.

Überlegene Geschäftsmodelle: Wertgenese und Wertabschöpfung in turbulenten Umwelten

Mit Hilfe einer profunden Bestandsaufnahme und stichhaltigen examine zeigt Andreas Schmidt drei „Ko“-Kriterien zur Optimierung der Wettbewerbswirkung von Geschäftsmodellen auf: Kontingenz zur Umwelt, Konsistenz seiner Bestandteile und eine kohärente Implementierung über die Entscheidungsebenen hinweg.

Vorsatzanfechtung: Mit Rechtsprechungsregeln Ansprüche vermeiden, abwehren und verfolgen

Tobias Hirte und Karsten Kiesel stellen Rechtsprechungsregeln für Vorsatzanfechtungsfälle gemäß § 133 InsO unter Nennung der jeweils wesentlichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs dar, die im Zusammenhang mit Vorsatzanfechtungssachverhalten stehen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Indizien, Beweisanzeichen sowie Beweiserleichterungen gelegt.

Extra info for Das emotionale Unternehmen: Mental starke Organisationen entwickeln - Emotionale Viren aufspüren und behandeln

Example text

Wenn sie jedoch dabei unterstützt werden, stellen sich große Erleichterung und eine messbare Verringerung der Intensität der negativen Gefühle ein. # Denken: Unsere Bewertung einer Situation ist uns oft nicht bewusst oder zumindest von unbewussten Faktoren beeinflusst. Das Sichbewusstmachen dieser Bewertung oder ihrer Faktoren hilft häufig dabei, die Gefühle, die eine Situation ausgelöst haben, anzupassen und anders mit der Situation umzugehen. Dies gilt auch für extreme Zustände wie zum Beispiel für schwerkranke Patienten, die durch Arbeit an der Sinnhaftigkeit ihres Lebens (ein Ansatz der Logotherapie) neue Kraft schöpfen.

Häufig ist ein Mitarbeiter gut beraten, zunächst abzuwarten, um zu prüfen, ob das Management es diesmal ernst meint mit den Veränderungen. Joseph LeDoux sagt zu diesem Thema, dass „viele Emotionen einer Weisheit entspringen, die der Evolution entstammt. 10 Auswirkung von Emotionen im Unternehmen Negative Emotionen verursachen Stress und Frustration, die wiederum kontra- Negative Emoti- produktives Arbeitsverhalten auslösen. Die Forschung in diesem Bereich wurde onen lösen kontraproduktives in den letzten Jahren stark intensiviert und verschiedene Ursachen – oder StresVerhalten aus soren – für kontraproduktives Arbeitsverhalten wurden identifiziert und unter- sucht.

Durch Angst wird die Blutzufuhr in die Beinarterien er- Primäre Emotionen dienen dem Überleben des Organismus 42 | TEIL 1: Das emotionale Unternehmen höht, so dass die Beinmuskulatur zusätzliche Mengen an Sauerstoff und Glukose für die Flucht erhält. Traurigkeit wie Glück lösen innere Spannungen und wirken auf das körperliche und psychische Gleichgewicht ein. Diese primären Emotionen sind genetisch vorprogrammiert und universell. Der amerikanische Anthropologe und Psychologe Paul Ekman19 konnte beweisen, dass diese Emotionen von einem charakteristischen mimischen Ausdruck des Gesichts begleitet werden und in verschiedenen Kulturen zu beobachten sind.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 4 votes