Planung und Budgetierung : was wirklich funktioniert by Robert Rieg

By Robert Rieg

Budgetierung und Unternehmensplanung rücken in den Fokus der Unternehmen. supervisor, Geschäftsführer und Firmeninhaber sind gefordert, in immer kürzeren Zeitabständen zu erklären, wohin das jeweilige Unternehmen steuert. Konzepte wie Balanced Scorecard, Moderne Budgetierung und complex Budgeting geben Ideen an die Hand, die die Budgetierung verbessern können.

Show description

(more…)

Information Mirages an experimentellen Wertpapiermärkten by Patrick L. Kugler, Prof. Dr. Wolfgang Gerke

By Patrick L. Kugler, Prof. Dr. Wolfgang Gerke

Patrick L. Kugler untersucht mittels experimenteller Methodik die Wirkung des affektiven Framings auf Kapitalmärkten und zeigt, dass Marktteilnehmer severe non-affektive Informationen systematisch untergewichten. Da zu Beginn einer info Mirage eine erhöhte Unsicherheit herrscht, folgen die Marktteilnehmer massenpsychologischen Verhaltensmustern. Auf Marktebene erklärt das Zusammenspiel von Unsicherheit und Herdenverhalten Unterschiede in der Marktliquidität und -volatilität.

Show description

(more…)

Deutsche Küche : raffiniert, herzhaft und lecker. by NGV

By NGV

Sauerbraten, Königsberger Klopse, Reibekuchen und Dampfnudeln, wem läuft beim Gedanken an diese Klassiker der deutschen Küche nicht das Wasser im Munde zusammen? Dieses booklet präsentiert altbewährte Gerichte, die die Herzen von enthusiasts der herzhaft-deftigen Küche höher schlagen lassen: Von köstlichen Suppen und kleinen Snacks über leckere Fleisch- und Fischgerichte bis hin zu himmlischen Süßspeisen. Überblick über die Besonderheiten der verschiedenen Regionalküchen. Brillante Farbaufnahmen und ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu jedem Gericht. Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.  Read more...

Show description

(more…)

Dienstleistungsmarketing : Grundlagen - Konzepte - Methoden by Heribert Meffert

By Heribert Meffert

Es ist unbestritten, daB sich die hochentwickelten Volkswirtschaften seit geraumer Zeit auf dem Weg in die Dienstleistungsgesellschaft befinden. Auch in Deutschland ist der terti are Sektor erheblich gewachsen: Nahezu 60 Prozent der Beschaftigten erwirtschaften fifty five Prozent der Bruttowertschopfung im Dienstleistungssektor. Dariiber hinaus werden in zunehmendem MaBe Dienstleistungen von Unternehmen des sekundaren Sektors mit dem Ziel einer Wettbewerbsprofilierung erbracht. Der Dienstleistungsbereich wurde in der Betriebswirtschaftslehre und Marketingwissen schaft lange Zeit relativ stiefmiitterlich behandelt. Dementsprechend liegt eine "Be triebswirtschaftslehre fiir Dienstleistungsunternehmen" bislang nur in Ansatzen vor. Auch in der Marketingwissenschaft dominierten im deutschsprachigen Raum in den letzten lahrzehnten sachgiiterbezogene Fragestellungen. Erst in jiingerer Zeit wurden unter stark begrifflich-klassifikatorischen Ansatzen dienstleistungsspezifische Themen verstarkt aufgegriffen. Eine integrierte "Theorie des Dienstleistungsmarketing" liegt bislang noch nicht vor. Demgegeniiber hat die wissenschaftliche und praktische Ausein andersetzung mit Themen des Dienstleistungsmarketing in den Vereinigten Staaten und Skandinavien bereits eine Hingere culture. Die praktische Bedeutung und Notwendigkeit eines professionellen Dienstleistungsmar keting ist unbestritten . Die hohe Wettbewerbsintensitat im nationalen und internationalen Kontext zwingt sowohl Dienstleistungsunternehmen als auch Sachgiiterunternehmen, die zusatzliche Serviceleistungen anbieten, sich durch eine systematische und konse quente Kundenorientierung zu profilieren. Die Besonderheiten der Dienstleistung (zum Beispiel Leistungsbereitschaft und -fahigkeit des Dienstleistungsanbieters, Einbe ziehung eines externen Faktors, Immaterialitat), die fiir ein systematisches Qualitats administration erhebliche Schwierigkeiten mit sich bringen, erfordern konsequente und kontinuierliche Aktivitaten im Rahmen der marktorientierten Unternehmensfiihrung.

Show description

(more…)