BKA: Die Jäger des Bösen by Michael Jürgs

By Michael Jürgs

Die erste umfassende Darstellung der Arbeit des BKA

Die Jäger des Bösen – die Mitarbeiter des Bundeskriminalamts und ihre Kollegen bei EUROPOL und Scotland backyard – kommen aus allen Berufen. Um das moderne Verbrechen zu besiegen, braucht es nicht nur Ermittler, Zielfahnder, cellular Einsatzkommandos, sondern Techniker, Wissenschaftler, Psychologen. Im 21. Jahrhundert ist die Organisierte Kriminalität sowohl in der realen Welt als auch in der virtuellen des web zu einem globalen Geschäft geworden. Die Kriminellen haben aufgerüstet, aber ebenso die Polizei. Michael Jürgs recherchierte innerhalb und außerhalb des BKA den Wandel von der verstaubten Behörde zur Schaltstelle nationaler und internationaler Ermittlungsarbeit, studierte bei Scotland backyard, wie Verbrechen geographisch erfasst und als »Landkarten des Verbrechens« gestaltet werden, und erfuhr bei EUROPOL, wie Terrorismus, Waffenhandel und Menschenschmuggel über alle Grenzen hinweg bekämpft werden.

Michael Jürgs erhielt als erster Sachbuchautor Zugang ins Innere der Behörde und Einblick in die internationale shape der Verbrechensbekämpfung. Er ist einer der bekanntesten investigativen Journalisten.

Show description

Read or Download BKA: Die Jäger des Bösen PDF

Similar german_2 books

Wir entdeckten außerirdische Basen auf dem Mond

Was once bewog vier der wichtigsten NASA-Wissenschaftler dazu, unmittelbar nach der Landung von Apollo eleven auf dem Mond zurückzutreten? Warum taten sie dies alle in der größten Stunde ihres Triumphes? Weshalb wurde das Apollo-Programm nach Apollo 17 zur Enttäuschung vieler Wissenschaftler abgebrochen, wo es doch noch so viel zu erforschen gab?

Additional resources for BKA: Die Jäger des Bösen

Example text

Sie ist von sich aus tätig. Gültig sind die Polizeigesetze der einzelnen Bundesländer, Dienstherren sind deren Innenminister bzw. die Polizeipräsidenten. Irgendwo dazwischen steht das Bundeskriminalamt. Die Gefahrenabwehr ist Ländersache, aber bei der Sicherung der obersten Bundesorgane, sowohl was deren Dienstsitze betrifft als auch die Wohnsitze ihrer Vertreter, werden BKA-Beamte wie Schutzpolizisten eingesetzt. Als Kriminalisten wiederum dürfen sie nicht alles tun, wofür sie gut ausgebildet wurden.

Sechs Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, sechs Jahre nach der Befreiung Deutschlands war die Ballung von Macht im Berliner Reichskriminalpolizeiamt alias Reichssicherheitshauptamt noch in schlechter Erinnerung. Laut Gesetz vom 15. März 1951 sollte deshalb das BKA nicht in Eigenregie handeln, sondern vorrangig die Ermittlungen der Kriminalämter koordinieren. Erlaubt war nur, spezielle Ganoven wie Falschgeldproduzenten über die föderalen Grenzen der Republik hinaus zu verfolgen. Die Polizeihoheit der Länder blieb unangetastet, sie war gesetzlich verankert in der Verfassung.

Um die jährlich mehr als zehntausend Aufträge zu bearbeiten, eingehend von Staatsanwaltschaften und Gerichten, von Landeskriminalämtern und anderen Abteilungen des Bundeskriminalamtes, vor allem den Tatortgruppen, braucht das hauseigene Institut die bestmöglichen technischen Einrichtungen, braucht für Gutachten zum Vergleich Materialsammlungen aller Art, von Schusswaffen bis Rauschgift, von gefälschten Urkunden bis Sprengstoff, von DNA-Proben bis zu Werkstoffen. In einem Zentrallabor von KT 1 bestaune ich einen Apparat, der einer Raumkapsel gleicht, vor sich hin summt und in der Anschaffung rund 800 000 Euro gekostet hat.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 45 votes