Bioinformation: Problemlösungen für die Wissensgesellschaft by Dr. Dr. Castulus Kolo, Prof. Dr. Thomas Christaller, Prof.

By Dr. Dr. Castulus Kolo, Prof. Dr. Thomas Christaller, Prof. Dr. Ernst Pöppel (auth.)

Das Gebiet biologisch inspirierter Informationstechnik (IT) ist von gro?er mittel- bis langfristiger Bedeutung. Das Buch informiert ?ber wesentliche developments in Forschung und Technologie und ist damit Grundlage f?r strategische Entscheidungen im Wissenschafts- und F&E-Management. Ausgangspunkt der Studie ist eine Gegen?berstellung der biologischen Informationsverarbeitung und Methoden heutiger Informationstechnik. Das Buch basiert auf ?ber 70 Interviews mit Experten aus den united states, Japan und Europa. Deren Aussagen wurden durch bibliometrische und patentstatistische Analysen erg?nzt sowie durch eine Umfrage unter Fachleuten aus verschiedenen Bereichen der biowissenschaftlichen Forschung vervollst?ndigt. Die Studie stellt die biologisch inspirierten Forschungsans?tze in der IT und deren Anwendungsperspektiven detailliert dar, beschreibt ausf?hrlich den internationalen Forschungsstand sowie die aktuellen F?rderma?nahmen. Dar?ber hinaus werden Handlungsoptionen abgeleitet.

Show description

Read or Download Bioinformation: Problemlösungen für die Wissensgesellschaft PDF

Similar german_4 books

Bodenmechanik der Stützbauwerke, Straßen und Flugpisten: Anwendungsbeispiele und Aufgaben

Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, fallt es dem jungen Ingenieur am Anfang seiner beruflimen Laufbahn smwer, das erworbene Smulwissen zur Losung von praktismen, temnismen Aufgaben anzuwenden. Aum der erfahrene Ingenieur steht in der Praxis oft vor dem challenge, Fragen beantwor ten zu mussen, die nimt in den Rahmen seiner taglimen Routinearbeit fallen.

Soziale Kosten des Energieverbrauchs: Externe Effekte des Elektrizitätsverbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland

In diesem Buch werden in systematischer Weise verschiedene Arten von externen Kosten und Nutzen konkurrierender Technologien zur Elektrizit? tserzeugung verglichen. Behandelt werden verschiedene Umwelteffekte, Besch? ftigungs- und Produktionseffekte, die Ausbeutung ersch? pfbarer Ressourcen wie auch die unterschiedlichen Arten ?

Extra info for Bioinformation: Problemlösungen für die Wissensgesellschaft

Sample text

Die beteiligten Prozesse werden hiiufig durch relativ einfache sensomotorische Riickkopplungsschleifen, die hierarchisch angeordnet sind, realisiert. Einen speziellen Aspekt der Umwelt stellen andere Individuen dar, die entweder von gleicher oder von unterschiedlicher Art sein konnen. Insbesondere zum intraspezifischen (innerartlichen) Informationsaustausch, wie er beispielsweise in der Ethologie untersucht wird, haben sich teilweise sehr spezielle Kommunikationsformen entwickelt, die entweder angeboren sind (z.

Da aber der ZerlegungsprozeB selbst nicht direkt an die tatsachlichen Erfordemisse, sondem i. a. an Erfahrung und Vorstellung des Konstrukteurs angelehnt ist, schrankt dieses Verfahren den Designraum unter Umstiinden kritisch ein. Die "Repriisentationen", die so auf Zwischenstufen der Verarbeitung entstehen, widerspiegeln oft rigide Schnittstellen und fest gefugte, vorgegebene Strukturen, nicht jedoch notwendig die optimale, einfachste oder schnellste Losung der Aufgabe. Die in diesem Zusammenhang in der Biologie zu beobachtenden Wachstumsprozesse bieten dagegen ein vollig anderes Bild; insbesondere bzgl.

Tatsachlich ist jedoch die narurliche Umwelt typischerweise nur partiell determiniert, d. h. neben determinierten gibt es stochastische Komponenten. Nur wenn beide Einfltisse unabbiingig voneinder sind, oder ein spezielles Modell postuliert werden kann, konnen die ffir die Theorie so fundamentalen GroBen wie Erwartungswerte und Varianzen oder die Anwendung des "Zentralen Grenzwert-Satzes" postuliert werden. Diese Annahme ist aber im allgemeinen nicht verifizierbar. Dies ist einer der Griinde dafUr, warum mittels klassischer Systemtheorie konstruierte Artefakte nur in hoch-strukturierten und weitgehend isolierten Umgebungen verliiBlich funktionieren.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 9 votes