Biogene Arzneistoffe: Entwicklungen auf dem Gebiet der by Franz-C. Czygan (auth.), Prof. Dr. Franz-C. Czygan (eds.)

By Franz-C. Czygan (auth.), Prof. Dr. Franz-C. Czygan (eds.)

Show description

Read Online or Download Biogene Arzneistoffe: Entwicklungen auf dem Gebiet der Pharmazeutischen Biologie, Phytochemie und Phytotherapie PDF

Best german_4 books

Bodenmechanik der Stützbauwerke, Straßen und Flugpisten: Anwendungsbeispiele und Aufgaben

Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, fallt es dem jungen Ingenieur am Anfang seiner beruflimen Laufbahn smwer, das erworbene Smulwissen zur Losung von praktismen, temnismen Aufgaben anzuwenden. Aum der erfahrene Ingenieur steht in der Praxis oft vor dem challenge, Fragen beantwor ten zu mussen, die nimt in den Rahmen seiner taglimen Routinearbeit fallen.

Soziale Kosten des Energieverbrauchs: Externe Effekte des Elektrizitätsverbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland

In diesem Buch werden in systematischer Weise verschiedene Arten von externen Kosten und Nutzen konkurrierender Technologien zur Elektrizit? tserzeugung verglichen. Behandelt werden verschiedene Umwelteffekte, Besch? ftigungs- und Produktionseffekte, die Ausbeutung ersch? pfbarer Ressourcen wie auch die unterschiedlichen Arten ?

Extra resources for Biogene Arzneistoffe: Entwicklungen auf dem Gebiet der Pharmazeutischen Biologie, Phytochemie und Phytotherapie

Sample text

Interessant ist es in diesem Zusammenhang zu erwiihnen, daB in der chinesischen Volksmedizin Ausziige der Wurzeln von Scutellaria baicalensis schon lange Verwendung gefunden haben und bei oraler Applikation eine sehr deutliche antianaphylaktische Wirkung aufweisen. -Trihydroxyflavon (Bild 7), das auch in anderen Pflanzen vorkommt, wie z. B. in Helichrysum italicum, das schon von Dioscorides als Mittel gegen Bronchialasthma empfohlen wurde (Gabor, 1975). -C. Czygan: Biogene Arzneistoffe Biogene Arzneistoffe als Modell und Ausgangsmaterial partialsynthetischer Arzneistoffe In der Mitte unseres Jahrhunderts wurden einige pflanzen untersucht, die bei der Herstellung von Calebassencurare benutzt wurden, so verschiedene Strycbnos-Arten.

Einfiihrung der lsotopentechnik in Biochemie und Physiologie: G. v. Hevesy (1885-1966). Vitamin D aus Ergosterin: A. a. Entdeckung des Penicillins durch A. Fleming (1881-1955). Entdeckung des Ostrons: A. Butenandt (* 1903), E. A. Doisy (* 1893). Anthocyan-Synthese: R. Robinson (1886-1975). Isolierung und Synthese weiterer Sexualhormone: A. a. Synthese des Vitamin C: T. Reichstein (* 1897). Chlorophyll-Konstitutionsaufklarung: H. Fischer (1881-1945). Penicillin-Konstitutionsaufklarung: A. Fleming, H.

Die erhaltenen Ergebnisse sind sehr gut, vergleicht man sie mit Resultaten der chemischen Synthese. Irwin (1962) hat mitgeteilt, dag 1958 etwa 114600 chemische Stoffe in der pharmazeutischen Industrie synthetisiert wurden. Von diesen wurden 1900 klinisch untersucht, aber nur 44 davon in den Handel gebracht. Ein grundsatzlich neuer Arzneistoff ("a prototype drug") ist nach Malone (1981) ein Stoff mit ganz anderer chemischer Struktur als sie bis jetzt bekannte Stoffe haben und darum auch eine Substanz mit ganz anderer medizinischer Anwendung.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 49 votes