Baustoffchemie: Eine Einführung für Bauingenieure und by Otto Henning, Dietbert Knöfel

By Otto Henning, Dietbert Knöfel

Die neue Auflage der "Baustoffchemie" ist nicht nur aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht (Bildmaterial, Normen, Richtlinien), sondern auch inhaltlich wesentlich verbessert und erweitert worden.
Solide Kenntnisse in der Chemie und in der Mineralogie sind eine wesentliche Voraussetzung für die Ermittlung der Ursachen von Bauschäden (Schadensdiagnose) und für ihre sachgemäße Behebung (Instandsetzung).
Die in Bauwerken verarbeiteten Materialien unterliegen den Umwelteinflüssen in vielfältiger shape. Dabei wirken häufig competitive Stoffe auf das fabric ein - es kommt zu chemischen Umsetzungen mit meist negativen Auswirkungen bis hin zur Zerstörug. Deshalb wurden in der neuen Auflage Fragen, die sich mit der Diagnose und Behandlung von Bauschäden befassen, besonders eingehend und auf der Grundlage der neuesten Erkenntnisstandes diskutiert.
Neuere Baustoffanwendungen, wie etwa die Herstellung von Bodenmörtel als Verfüllmaterial im Tiefbau wurden aufgenommmen, wobei auch hier die chemisch-mineralogischen Grundlagen im Vordergrund standen.

Show description

Read Online or Download Baustoffchemie: Eine Einführung für Bauingenieure und Architekten PDF

Similar german_3 books

Fw 200 C-1 C-2 Kurzbetriebsanleitung. Teil 2 - Flugbetrieb

Краткое справочное руководство самолетовFw 2 hundred C-1 C-2.

Investition I : Entscheidungen bei Sicherheit

Das Lehrbuch umfasst den ersten Teil einer bislang zweibändigen Darstellung zum aktuellen Stand der betriebswirtschaftlichen Investitionstheorie. Neben der Präsentation der Fisher-Separation werden auch Themen wie Parameterregeln sowie Kapitalwertberechnungen unter Berücksichtigung von Inflationsaspekten und bei Auslandsdirektinvestitionen erörtert.

Qualitätsmanagement für Dienstleistungen : Grundlagen, Konzepte, Methoden

Die Qualität von Dienstleistungen erhöhen - das ist das Anliegen dieses Buches, das bereits in kürzester Zeit in der five. Auflage erscheint. Der Autor, ein renommierter Marketingfachmann, setzt sich mit dem Dienstleistungsbegriff auseinander, er diskutiert die Instrumente zur Messung der Dienstleistungsqualität und erörtert Fragen der corporation und Implementierung des Qualitätsmanagements sowie der Zertifizierung von Dienstleistungen.

Evermore [3]. Das Schattenland

Mit Das Schattenland setzt die US-amerikanische Autorin Alyson Noël ihre mit Die Unsterblichen und Der blaue Mond so ungemein erfolgreich gestartete Saga um das junge Mädchen Ever fortress. In diesem dritten Teil der auf insgesamt sechs Bände angelegten Serie steht natürlich wieder die leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Ever und ihrem mysteriösen, unsterblichen Freund Damen im Mittelpunkt.

Additional resources for Baustoffchemie: Eine Einführung für Bauingenieure und Architekten

Example text

10 -1- pH = -(0,13 - 3) pH = 2,87 Der pH-Wert der 0,1 n-Essigsaure betragt 2,87. ) 48 2. Chemie des Wassers Der Zusammenhang zwischen dem Dissoziationsgrad a schwacher Sauren (oder Basen) und der Konzentration Co wird durch das OSTWALDsche Verdunnungsgesetz beschrieben: ~ ~ Da Kc einen konstanten Wert hat, wachst der Dissoziationsgrad a mit abnehmender Konzentration und nimmt bei "unendlicher Verdunnung" den Wert 1 an. In stark verdunnten L6sungen sind deshalb auch schwache Sauren (oder Basen) nahezu vollstandig dissoziiert.

Unten). Bei der Hydratation von Sa/zen werden Wassermolekule in Form von Kristallwasser auf festen Gitterplatzen eingebaut oder bei der Anlagerung aufgespalten, wobei es zur Bildung von Hydroxiden oder Hydroxoverbindungen kommt. ~ ~ CaO + H20 -+ Ca(OH)2 3 CaO· AI20 3 + 6 H20 -+ Ca3[AI(OH)6J2 Gelegentlich werden Bezeichnungen wie Kalkhydrat oder Calciumoxidhydrat fUr Calciumhydroxid verwendet. Das so gebundene "Wasser" wird als konstitutiv gebundenes Wasser bezeichnet. 6. gibt einen Oberblick uber die Arten der Wasserbindung en in festen Stoffen.

Kinetisches Diagramm a) Konzentration der Ausgangsstoffe b) Konzentration der Endprodukte (Nach etwa 5 h tritt keine Anderung ein, d. ) tig. Die Reaktionsgeschwindigkeit ist definiert als dc/dt (c = Konzentration, z. B. in mol/I, t = Zeit, z. B. in Minuten), d. h. als Zunahme der Konzentration der Endprodukte bzw. ) in der Zeiteinheit. 28. Fur die mathematische Behandlung existieren Geschwindigkeitsgesetze, wonach die chemischen Reaktionen in Abhangigkeit vom Reaktionsmechanismus in Reaktionsordnungen eingeteilt werden (s.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 49 votes