Arzthaftungsrecht - Rechtspraxis und Perspektiven (MedR by Arbeitsgem. Rechtsanwälte, T. Ratajczak, Ch.-M. Stegers,

By Arbeitsgem. Rechtsanwälte, T. Ratajczak, Ch.-M. Stegers, K.-O. Bergmann, P.W. Gaidzik, J. Luckey, Th. Ratajczak, H. Schünemann, A. Tacke, Ch. Tombrink

"Arzthaftung – Rechtspraxis und Perspektiven" versammelt Beitr?ge zu den Ver?nderungen des Arzthaftungsprozesses. Als roter Faden durchzieht sie das challenge der materiellen Gerechtigkeit. Kritisch beleuchtet werden Ver?nderungen, wie die Beschlussverwerfung durch das Berufungsgericht ohne M?glichkeit eines Rechtsbehelfs. Diskutiert wird die Ausweitung wechselseitiger Auskunftspflichten. Der "grobe Behandlungsfehler" steht h?ufig im Brennpunkt prozessualer Auseinandersetzungen. Diese Rechtsfigur ist jedoch bisher eher deskriptiv als rechtsdogmatisch erfasst. Die Qualit?t eines Behandlungsfehlers als Beweisthema ist noch nicht ausreichend erkannt worden. Der Beitrag ?ber neue Entwicklungen beim Sachverst?ndigenbeweis im Arzthaftungsrecht gibt Hinweise zur Sicherung der Qualit?t der Begutachtung. Er ber?cksichtigt die durch das erste Justizmodernisierungsgesetz geschaffenen Ver?nderungen. Eine examine der Schmerzensgeldrechtsprechung in Deutschland ordnet diese rechtsdogmatisch ein und setzt sie in den europ?ischen Kontext.

Show description

Read or Download Arzthaftungsrecht - Rechtspraxis und Perspektiven (MedR Schriftenreihe Medizinrecht) PDF

Best health & medical law books

ENCYCLOPEDIA OF FORENSIC AND LEGAL MEDICINE

Encyclopedia of Forensic and felony medication, Volumes 1-4, moment variation is a pioneering 4 quantity encyclopedia compiled via a global crew of forensic experts who discover the connection among legislations, drugs, and technology within the research of forensics. this crucial paintings contains over 300 cutting-edge chapters, with articles protecting crime-solving strategies similar to autopsies, ballistics, fingerprinting, hair and fiber research, and the subtle techniques linked to terrorism investigations, forensic chemistry, DNA, and immunoassays.

Legal and Ethical Aspects of Anaesthesia, Critical Care and Perioperative Medicine

Medical judgements in smooth scientific perform are more and more inspired by means of moral and criminal matters, yet few medical professionals were officially educated in scientific legislation and ethics, and are uncertain of capability assets of available info, which leaves them uncovered to public feedback and the specter of felony motion.

Best Interests of the Child In Healthcare (Biomedical Ethics)

Topical and compelling, this quantity presents an outstanding second look of the ‘best pursuits’ try out within the healthcare area; the ways that it has constructed, the inherent problems in its use and its interpretation in felony circumstances about the treatment of youngsters. Comprehensively overlaying either the English and Scottish place in the context of the ecu conference of human Rights and the UN conference at the Rights of the kid, the writer examines quite a lot of healthcare events, from the generally happening to the bizarre, supplying a close research of laws, case legislation, circumstances and their implications.

Informed Consent: A Primer for Clinical Practice

The literature on expert consent and its ethico-legal value in medical perform has grown speedily lately. This precise ebook deals a pragmatic description of the rules of educated consent and their program in day-by-day medical perform. Written through a staff of specialists in scientific ethics and legislations, the chapters use a case-based method of elucidate the essence of consent and spotlight the ways that person sufferers and numerous events can form or even problem the elemental ideas of proficient consent.

Extra resources for Arzthaftungsrecht - Rechtspraxis und Perspektiven (MedR Schriftenreihe Medizinrecht)

Sample text

2 ZPO wurden im Jahre 2003 von den gesamt erledigenden Arzthaftungssachen 20,0 % beendet. Im Jahre 2004 waren es bisher 25,0 %. 5 Von diesen Beendigungen nach § 522 Abs. 2 ZPO entfielen im Jahre 2003 keine einzige auf eine Rücknahme nach entsprechendem Hinweis, während im Jahre 2004 62,5 % aller Erledigungen durch eine Rücknahme nach Hinweisbeschluss erfolgten (15,6% der Gesamterledigungen), während 37,5 % (9,4 % der Gesamterledigungen) durch förmHchen Beschluss beendet wurden. 1 In Celle beträgt die Gesamterledigung aller Arzthaftungssachen nach § 522 Abs.

Von diesen entfielen knapp die Hälfte, nämlich 44,0 % (19,8 % der Gesamterledigungen) auf eine Rücknahme nach entsprechendem Hinweisbeschluss des Senats, während in 56,0 % der Fälle (25,24 % der Gesamterledigungen) es zu einem förmHchen Beschluss nach § 522 Abs. 2 ZPO kam. In Braunschweig'' wird zutreffender Weise das Jahr 2002 wegen eines erheblichen Anteils von Altsachen nicht als repräsentativ angesehen. Durch Beschluss nach § 522 Abs. 2 ZPO wurden im Jahre 2003 von den gesamt erledigenden Arzthaftungssachen 20,0 % beendet.

Was muss geändert werden? Aber ich will jetzt die Diskussion eröffnen. Bergmann: Vielleicht darf ich zu Anfang Herrn Bauer einmal bitten, von der Richterseite her das Thema zu bereichem, wenn das möglich ist. Aber sicher ist Ihnen bei den Referaten von Herrn Schünemann und meinem Referat doch von der Richterseite her so einiges aufgestoßen. Bauer, Richter: Ob das eine Bereicherung sein wird, das vermag ich nicht zu beurteilen. Angesichts der fortgeschrittenen Zeit will ich vielleicht auch nur ganz kurz zu zwei Punkten etwas sagen: Sie hatten es, Herr Dr.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 38 votes