Anleitung für Zweifelnde by Gilad Atzmon

By Gilad Atzmon

Show description

Read or Download Anleitung für Zweifelnde PDF

Similar german_2 books

Wir entdeckten außerirdische Basen auf dem Mond

Used to be bewog vier der wichtigsten NASA-Wissenschaftler dazu, unmittelbar nach der Landung von Apollo eleven auf dem Mond zurückzutreten? Warum taten sie dies alle in der größten Stunde ihres Triumphes? Weshalb wurde das Apollo-Programm nach Apollo 17 zur Enttäuschung vieler Wissenschaftler abgebrochen, wo es doch noch so viel zu erforschen gab?

Additional info for Anleitung für Zweifelnde

Sample text

Dort, im Rekrutenla‐ ger, erlebte ich eine Art zweiten Dreyfus‐Prozess.  Wenn man nicht selbst Soldat war, hat man keine Vorstellung vom institutionalisierten Schwachsinn, der dort zur Tagesordnung gehört.  Es genügten mir zwei Stunden beim Militär, um zu begreifen, was ich schon lange zuvor hätte begreifen müssen – dass ich un‐ fähig bin, mich irgendeiner Autorität zu beugen. Noch nie, we‐ der in meiner frühesten Kindheit, noch in meiner Jugend und erst recht nicht im Alter, war ich je bereit, mich irgendeiner Au‐ torität zu beugen.

Man fühlt sich wie lebendiges, gequältes Fleisch, das schon am Tor der ko‐ scheren Wurstfabrik angekommen ist. Je näher man der Front kommt, desto mehr vermischt sich das Donnern der Geschütze mit dem Heulen der Ambulanzsirenen, den kreischenden Reifen der Wagen, die Halbtote ins Hinter‐ land karren. Die Zeit vergeht langsam, jede Sekunde besiegt einen auf ihre eigene Art.  Ich ducke mich hinter einem Felsvorsprung, werfe ab und zu eine Granate und feuere blind‐ lings Schüsse ab, nur um dem Feind zu bedeuten, dass ich noch lebe und atme.

Alberto war die außerge‐ wöhnlichste Figur, die ich je kennen gelernt habe.  Wir wuss‐ ten immer, dass Alberto mit uns nicht viel gemein hatte. Wir wussten, dass er zu Höherem bestimmt war, während wir uns für immer am Mittelmaß würden erfreuen müssen. Und dennoch: Zwischen Alberto und mir festigten sich im Laufe der Jahre die Bande der Freundschaft, einer Freundschaft, wie ich sie bis heute mit niemanden je wieder geteilt habe. Wir verbrachten Tag und Nacht damit, uns sinnlosen Fantasien hin‐ zugeben.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 25 votes